Menü
Kontakt
NIMIRUM-Netzwerk wächst stetig

NIMIRUM-Netzwerk wächst stetig
#60 4/01/2017 Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten.

Über 350 qualifizierte Wissenschaftler und Branchenkenner zählt unser Netzwerk - und es wächst täglich! Wir stellen Ihnen heute einige Experten, Regionalberater, Fachjournalisten und Übersetzer (m/w) vor und zeigen Ihnen ausschnitthaft wichtige Arbeitsschwerpunkte.

Das NIMIRUM-Expertennetzwerk wächst stetig und wir freuen uns, dass uns über den Sommer so viele interessante und hochqualifizierte Experten, Regionalberater, Fachjournalisten und Übersetzer (m/w) erreicht haben, die mit uns unsere Idee vom konkreten Wissenstransfer realisieren möchten. Wir nehmen den Beginn des Herbstes zum Anlass, Ihnen hier einen Einblick in unser Expertennetzwerk zu geben und einige Themen, Fachbereiche und Kernkompetenzen vorzustellen.

Unsere über 350 Mitglieder (m/w) sind Fachexperten für die unterschiedlichsten Themengebiete und können alle gesellschaftsrelevanten Fragestellungen – auch aus internationaler Perspektive – abdecken.

Das NIMIRUM-Chinanetzwerk

Ganz besonders freuen wir uns über unser umfangreiches Chinanetzwerk, in dem chinesische Muttersprachler (m/w) aus den unterschiedlichsten Fachbereichen die Kommunikation unserer Kunden stilsicher und kompetent prüfen und optimieren. Herzlich Willkommen noch einmal an dieser Stelle vom gesamten NIMIRUM-Team: 全体NIMIRUM员欢迎您的加入!

Unsere internationalen Regionalberater

Daneben begrüßen wir auch ganz herzlich unsere neuen Regionalberater aus den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturräumen der Welt. Ganz gleich, ob unsere Kunden auf dem französischen, spanischen, türkischen, russischen, griechischen, arabischen, slowenischen, ungarischen, kroatischen, bulgarischen oder italienischen Markt expandieren möchten: Wir haben die passenden Muttersprachler (m/w) im NIMIRUM-Expertennetzwerk versammelt, die untersuchen, wie die Materialien unserer Kunden auf dem jeweiligen Zielmarkt verstanden werden und was sie in Bewegung bringen oder auch, wo es zu (unvorhergesehenen) Missverständnissen kommen kann. Neben diesen „gängigen“ Sprachen können wir auch kulturelle und sprachliche Nischen besetzen und sind stolz darauf, Muttersprachler (m/w) der katalanischen, armenischen oder amharischen Sprachen in unserem Netzwerk zu vereinen.

Kommunikationstrends verschiedener Branchen

Das Thema Kommunikation steht auch bei unseren zahlreichen neuen Experten und Fachjournalisten (m/w) hoch im Kurs. Sie bieten spannende Antworten auf alle Fragen in Bezug auf politische und interkulturelle Kommunikations-Themen. Wirtschaftswissenschaftler, Finanzexperten, Islamwissenschaftler, Biologen oder Medizin- und Gesundheitswissenschaftler sichern die strategische und operative Arbeit von Fach- und Führungskräften ab, die viel und gut kommunizieren müssen und dabei wissensbasiert arbeiten.

Neben den kommunikativen Schwerpunkten freuen wir uns auch über unsere neuen Mitglieder aus den Trend-Bereichen Mobilität, Smart Home, Big Data, Resource Management und Sustainability sowie Skills Society und Qualifizierung.

Unsere Biologogen und Agrarwissenschaftler (m/w) sind Experten in den Bereichen Biotechnologien, Ressourcenmanagement oder Bioökonomie und liefern unabhängige Analysen zu Themen, Märkten und Zielgruppen.

Unsere Experten aus den Bereichen Energie, Technologie und Mobilität verfügen über eine hochqualifizierte Expertise, bspw. zu allen Fragen rund um das Thema künstliche Intelligenz und Robotik oder auch zum Trend Elektrofahrzeuge und innovative Infrastruktursysteme.

NIMIRUM-Begriffsanalyse

Unsere Markt- und Begriffsanalysen – die beste Ergänzung zu Markforschung und SoMe-Analysen – werden von unseren erfahrenen Sprachwissenschaftlern durchgeführt. Wir sagen Ihnen, wie Ihre Zielgruppe kommuniziert. Dadurch haben Sie die beste und verlässlichste Basis für Ihre Kampagnen.

Das NIMIRUM-Expertennetzwerk steht Ihnen zur Verfügung. Sie haben Fragen oder ein konkretes Projekt, bei dem wir Sie als Partner unterstützen dürfen? Wenden Sie sich gerne an uns: sales@nimirum.infooder telefonisch unter: 0341 / 580 680 73.

Wenn Sie als Experte oder Regionalberater (m/w) für NIMIRUM recherchieren und schreiben möchten, bewerben Sie sich bitte hier.

NIMIRUM auf FacebookNIMIRUM auf TwitterAnmeldung zum Infoletter

Wir empfehlen Ihnen folgende Zitierweise:
NIMIRUM: „NIMIRUM-Netzwerk wächst stetig”, unter: https://www.nimirum.info/insights/b_060-unser-netzwerk-waechst-taeglich-aus-unserem-infoletter-09-2014/ (abgerufen am 12/12/2019).

Ein Thema, mit dem Sie beruflich zu tun haben?


Anja Mutschler

Anja Mutschler

Inhaberin

Dann helfen wir Ihnen, auf dem Laufenden zu bleiben. Nimirum bespielt fundiert eine Bandbreite an Themen, die für Menschen und Märkte derzeit interessant sind. Abonnieren Sie unseren Infoletter, der Ihnen regelmäßig alle Insights zusammenfasst. Oder buchen Sie eine Research von Nimirum, die Ihnen komplett und maßgeschneidert dieses Thema aufbereitet. Schauen Sie hier, was wir im Angebot haben oder kontaktieren Sie Anja Mutschler direkt als Ihre Ansprechpartnerin für Research-Projekte.

Kontakt mit Anja Mutschler

Dieser Artikel ist ihnen etwas wert:

Diesen Artikel bewerten:

Weitere verwandte Artikel lesen


50 Cents zur Hypermotion von Alfred Fuhr #231 – 9/12/2019

Auch in diesem Jahr war NIMIRUM wieder auf der Hypermotion unterwegs und stellte die Methode der Mobilitäts-Biographien vor. Alfred Fuhr berichtet auch von seinen Eindrücken als Besucher der Messe und von interessanten Gesprächen und Begegnungen.

Community Building, Teil 1: Grundlagen für erfolgreiches Community Building #230 – 30/10/2019

In dieser dreiteiligen Serie untersuchen wir mit unserer Lead-Expertin Prof. Dr. Astrid Nelke den neuen und zugleich uralten Trend des Community Building. Die Digitalisierung hat die Community neu belebt. Die digitale bzw. virtuelle Community kann ganz verschiedene Formen annehmen, folgt aber in Aufbau, Etablierung und Betrieb bestimmten Kriterien. Der erste Teil der Serie widmet sich den Grundlagen für erfolgreiches Community Building.

Research Guide, Teil 1: Keine Angst vorm Deep Web – Wie funktionieren eigentlich Suchmaschinen? #228 – 20/06/2019

Im ersten Teil unseres Research Guides mit Rechercheprofi Heike Baller schauen wir uns an, wie Suchmaschinen eigentlich funktionieren, wie Google zur wichtigsten Suchmaschine wurde und welche Alternativen vielleicht doch noch nützlich sein könnten.

Research Guide, Teil 2: Effiziente Recherche braucht ein paar Kenntnisse #229 – 20/06/2019

Im zweiten Teil unseres Research Guides mit Rechercheprofi Heike Baller stellen wir die wichtigsten Zeichen, Befehle und Tricks vor, mit denen man seine eigenen Suchanfragen um einiges verbessern kann.

Kampf der Mobilitätskulturen Teil 1: Automobilismus als Privileg #225 – 8/04/2019

Automobilismus: Ein Privileg oder Vorraussetzung zur gesellschaftlichen Teilhabe? Dieser Frage widmet sich NIMIRUM-Experte Gunter Heinickel in einer dreiteiligen biographisch-historischen Perspektive. Teil eins: Automobilismus als Privileg.

Kampf der Mobilitätskulturen Teil 2: Mobilitätsbiographie als Blaupause #226 – 8/04/2019

Automobilismus: Ein Privileg oder Vorraussetzung zur gesellschaftlichen Teilhabe? Dieser Frage widmet sich NIMIRUM-Experte Gunter Heinickel in einer dreiteiligen biographisch-historischen Perspektive. Teil zwei: Mobilitätsbiographie als Blaupause.

Kampf der Mobilitätskulturen Teil 3: Mobilität muss auch heute nutzerorientiert gedacht werden #227 – 8/04/2019

Automobilismus: Ein Privileg oder Vorraussetzung zur gesellschaftlichen Teilhabe? Dieser Frage widmet sich NIMIRUM-Experte Gunter Heinickel in einer dreiteiligen biographisch-historischen Perspektive. Teil drei: Mobilität muss nutzerorientiert gedacht werden.

Interkulturelles Weihnachtsessen – Worauf Sie achten müssen #219 – 22/12/2017

Weihnachtstraditionen gibt es viele und die hören beim Weihnachtsessen nicht auf. Wir zeigen Ihnen die ungewöhnlichen und alltäglichen Weihnachts- und Wintergerichte, die unsere Länderexperten für Schweden, Frankreich und Polen gesammelt haben. In einem anderen Land gibt es dagegen statt aufwendigen Weihnachtsgerichten meistens eher einen Eimer KFC.

10 Leseempfehlungen von Dr. Christophe Fricker #218 – 19/12/2017

Zum Ende des Jahres hat Dr. Christophe Fricker, Managing Partner bei NIMIRUM und selbst Autor, Übersetzer und Literaturwissenschaftler, 10 Leseempfehlungen zusammengestellt. Egal ob als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk oder Jahresrückblick auf 2017.

Wie geht es weiter mit Journalismus und Gesellschaft? #217 – 15/12/2017

Wer sich heute für den Journalismus entscheidet, hat klare Vorstellungen – aber auch Fragen: an Medienhäuser, an die Öffentlichkeit, an sich selbst. Die 12 Studierenden des internationalen Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ) haben sich zum Auftakt an der Leipzig School of Media in einer Übung journalistisch mit dem Thema Journalismus auseinandergesetzt. Einige Gedanken und Reflexionen von Studiengangsleiter Dr. Tobias D. Höhn.