Menü
Kontakt

Kein Traum: Behörden online, Schulen flexibel, Frauen Huckepack -- in Finnland (Ländercheck, Folge 9)
#165 9/11/2016 Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten.

Gummistiefelweitwurf – allein das Wort ist ein Knüller. Aber Traditionen und Trends in Finnland sind auch sonst spannend. Abseits von Sauna und Seen gibt es offline und online viel zu tun. Ein Markt am Rande Europas auf dem Weg in die Zukunft.

Viele Seen, viele Mücken und natürlich die Sauna – das sind die Klischees über Finnland. Bevor wir zu den spannenderen Informationen kommen, hier ein kurzer Faktencheck: es gibt tatsächlich 188.000 Seen; das Saunieren gehört im Sommer wie im Winter zur Alltagskultur. Die ganze Familie geht in die Sauna. Babys sind bei ihrem ersten Saunagang meistens erst ein paar Monate alt. Schätzungsweise 2 bis 3 Millionen Finnen haben eine eigene Sauna. Alles wahr also. Ach so, und die Insekten? Zur Menge der Mücken gibt es keine verlässlichen Angaben; besonders zahlreich sind sie jedenfalls in Nordfinnland. Jetzt aber vier interessantere Fakten zu Verbrauchern und Kultur.

Gummistiefel-Tango?

Freizeitbeschäftigungen unterscheiden sich teils sehr stark von den deutschen. Zu den außergewöhnlichen Sportarten gehören das Gummistiefelwettwerfen, das Frauentragen und die Luftgitarren-Wettbewerbe.

Beim Gummistiefelwettwerfen werden bei der Männerliga beispielsweise handelsübliche Gummistiefel in Größe 43 mit einer Schaftlänge von 42 bis 44 cm und einem Gewicht von 1 kg geworfen. Der Wurf ist ähnlich wie beim Kugelstoßen, wo es eine Wurflinie gibt, die nicht berührt werden darf. Wie man den Stiefel wirft, ist jedem Teilnehmer selbst überlassen. Das Gummistiefelwettwerfen hat seinen Ursprung in Finnland und wird dort seit 1975 betrieben. Den Weltrekord hält der Finne Antti Ruusuvirta. 2012 warf er 68,03 m.

Die Frauentragen-Weltmeisterschaft findet seit 1992 in Sonkajärvi statt. Hier treten Paare gegeneinander an. Der Mann trägt die Frau in einer recht ungewöhnlichen Position durch einen Parcours.

Die Luftgitarre gibt es schon seit den Anfängen der Rockmusik und dem Woodstock-Festival. Ebenfalls seit 1992 findet in Oulu jährlich ein internationaler Wettbewerb statt.

A propos Musik: Der finnische Musikgeschmack ist breit gefächert und reicht von Heavy Metal bis zur melancholischen Tangomusik. Wer hätte gedacht, dass es gerade in Finnland wichtige Tangofestivals gibt! In Seinäjoki findet seit 1985 die jährlich wichtigste und populärste Tangoveranstaltung mit rund hunderttausend (!) Teilnehmern statt. Hier zelebriert man 5 Tage lang den Tango. Die beliebtesten Tangosänger werden zur Tango-Königin- und zum Tango-König gekürt. Außerdem findet ein Tangomarathon statt.

Staatliche Leistungen online

Die Finnen sind, wie die Bewohner der anderen europäischen Länder, begeisterte Online-Shopper. Der Umsatz ist in den vergangenen Jahren rasant angewachsen. In Finnland wurden zu 56 % ausländische Produkte über das Internet bestellt. Die meisten Waren kamen aus anderen europäischen Ländern wie Schweden, Großbritannien und Deutschland. Finnland ist insgesamt genauso aktiv beim Online-Shopping ausländischer Ware wie Deutschland. Online gebucht oder gekauft werden vor allem Hotelunterkünfte, Reisetickets (Bus, Bahn, Flug), Eintrittskarten, Kleidung, Schuhe, Bücher sowie Elektronik.

Auch staatliche Leistungen werden immer häufiger online abgerufen. Zum Beispiel kann man seinen Pass übers Internet erneuern. Einzige Voraussetzung ist, dass die Daten des Antragstellers bereits gespeichert sind. Den fertigen Pass kann man dann beim örtlichen Kiosk (dem sogenannten „R-Kioski“, einer finnischen Kiosk- und Convenience-Shop-Kette) abholen.


Mehr Wissen?

Mit Research von NIMIRUM können auch Sie individuelle Insights und Handlungsempfehlungen für Ihre Projekte nutzen.
Ihre Fragen. Unsere Antworten.


Gutes Schulsystem im Wandel

Ein Exportschlager ist das finnische Schulsystem. Aus vielen Ländern kommen Pädagogen nach Finnland, um sich zu informieren und das finnische Modell hier und da zu übernehmen. Aber die Bedingungen der Schulausbildung in Finnland haben sich in den Jahren nach dem sehr guten Abschneiden bei den PISA-Studien verändert, u. a. durch neue soziale Probleme und die vermehrte Aufnahme von Flüchtlingen. 

An finnischen Schulen lernen die Schüler während der neunjährigen Gemeinschaftsschule neben der Muttersprache zwei Fremdsprachen: Englisch und die zweite Landessprache Schwedisch. Das Englischlernen ist für die finnischen Schüler sehr wichtig, auch weil englischsprachige Fernsehserien und Filme nicht synchronisiert und nur relativ weniger Bücher ins Finnische übersetzt werden. In der Oberstufe können die Schüler noch zwei weitere Fremdsprachen wählen. Am beliebtesten sind Deutsch, Französisch und Russisch.

Demographische Herausforderungen

Eine demographische Herausforderung ist die starke Landflucht. Viele junge Leute ziehen aus Gründen von Ausbildung und Arbeit in die Ballungszentren. Zurück bleibt eine überalterte Landbevölkerung, besonders in Ost- und Mittelfinnland.

Finnland ist fast so groß wie Deutschland (338.432 bzw. 357.375 km²), aber in Finnland leben weniger Menschen als in Berlin und Brandenburg (5,49 bzw. 6,00 Mio.).

40 % der Bevölkerung Finnlands lebt in der Provinz Südfinnland; der nördliche Teil des Landes ist sehr dünn besiedelt. 1,5 Millionen Einwohner leben allein im südlichen Ballungszentrum, in der Hauptstadt Helsinki und den Nachbarstädten Espoo und Vantaa.

Wir empfehlen Ihnen folgende Zitierweise:
Haarmann, Suvi: „Kein Traum: Behörden online, Schulen flexibel, Frauen Huckepack -- in Finnland (Ländercheck, Folge 9)”, unter: https://www.nimirum.info/insights/b_165-kein-traum-behoerden-online-schulen-flexibel-frauen-huckepack-in-finnland-laendercheck-folge-9/ (abgerufen am 7/12/2018).

Zur Person


Suvi Haarmann

Suvi Haarmann ist Halbfinnin und Kulturmanagerin und seit mehreren Jahren in der Tourismus- und Marketingbranche tätig.

Ein Thema, mit dem Sie beruflich zu tun haben?


Anja Mutschler

Anja Mutschler

Managing Partner

Dann helfen wir Ihnen, auf dem Laufenden zu bleiben. Nimirum bespielt fundiert eine Bandbreite an Themen, die für Menschen und Märkte derzeit interessant sind. Abonnieren Sie unseren Infoletter, der Ihnen regelmäßig alle Insights zusammenfasst. Oder buchen Sie eine Research von Nimirum, die Ihnen komplett und maßgeschneidert dieses Thema aufbereitet. Schauen Sie hier, was wir im Angebot haben oder kontaktieren Sie Anja Mutschler direkt als Ihre Ansprechpartnerin für Research-Projekte.

Kontakt mit Anja Mutschler

Dieser Artikel ist ihnen etwas wert:

Diesen Artikel bewerten:

Weitere verwandte Artikel lesen


Yes, you can! Intrapreneur in der digitalen Finanzbranche werden #200 – 18/08/2017

Die digitale Transformation stellt Gewissheiten, Gewohnheiten und Routinen in Frage, die bisher häufig das Selbstverständnis und Geschäftsmodell einer Branche ausmachten – und sie beginnt mit einer radikalen Änderung des strategischen Denkens und Handelns. NIMIRUM-Experte Florian Semle erklärt, wie der Gründergeist auch in alten Strukturen geweckt werden kann.

Uruguayan Beef: Amazing Asado’s Acclaim #199 – 18/08/2017

Data suggests Uruguay has the highest average meat consumption per capita in the world. But why does meat, especially beef, play such an important role in the self proclaimed „smallest country in South America“? Our country expert Margarita Ceretta Arocena explains the culinary and cultural importance of the Uruguayan „asado“.

Logistik und New Work: Retten Sie den Menschen? #189 – 14/03/2017

So viel Logistik war nie: Für 2016 werden neue Rekorde gemeldet. Auch der Online-Handel legt weiter kräftig zu, doch es gibt ungelöste Probleme. Vor allem seine "letzte Meile" zum Kunden bleibt kostenintensiv, weil sie kaum ohne menschliche Arbeit zu schaffen ist. Die meisten debattierten Innovationen scheinen darum auf technische Lösungen fixiert. Doch was den Menschen ausblendet, wird scheitern.

Logistik der Zukunft: Die 5 großen Trends #167 – 20/01/2017

Von Zeiten der Postkutsche bis heute bleibt die Logistik ein wichtiges Thema, aber auch ein hartes Geschäft. Wie wird in Zukunft zugestellt? Selbst fahrende Autos, Roboter, Drohnen? NIMIRUM stellt die 5 großen Trends vor, die für die Logistik der Gegenwart und der Zukunft

Trends auf dem Fleischmarkt in Polen (Ländercheck, Folge 7) #162 – 10/11/2016

Fußball und die Grillsaison lassen den Bedarf an Schweinefleisch in die Höhe schnellen. Wie in Deutschland steigen deshalb in Polen die Preise für Schweinefleisch – aber sonst unterscheiden sich die Entwicklungen auf dem Markt für Fleischprodukte. Was sagt uns das über polnische Verbraucher?

7 Fakten über den Innovationsmarkt Rumänien (Ländercheck, Folge 5) #159 – 10/11/2016

Die Stimmung in Europa ist düster, da sind positive Überraschungen aus Rumänien willkommen. 7 überraschende Fakten zeigen: Deutschland ist schon jetzt der wichtigste Handelspartner des Landes zwischen Karpaten und Schwarzem Meer – doch es gibt noch jede Menge Luft nach oben für gemeinsames Wachstum. Wir zeigen die Gründe dafür.

"Wie geht es Ihrer Frau?" - Wie man in Indien Geschäfte macht (Ländercheck, Folge 4) #158 – 5/09/2016

Zugegeben, Missverständnisse in Projektteams sind nicht per se interkulturell. Der BER in Schönefeld ist ein schönes Beispiel. Nicht selten scheitern internationale Teams aber an kulturellen Missverständnissen. Unsere Indien-Expertin Minal Sauerhammer gibt im NIMIRUM-Ländercheck, Folge 4, wichtige Tipps für alle Deutschen, die mit Indern im Team zusammen arbeiten.

3 Lessons from the Brexit Campaign (Ländercheck, Folge 2) #157 – 4/08/2016

The debate around the UK’s position vis-à-vis the European Union has been a fight of gut instincts versus rational arguments. While the failure to make a passionate case for “Europe” has been a serious mistake of the Remain camp, the Leave campaign’s deliberate rejection of facts speaks for a troubling new development in public communications. What other lessons can be learnt from the Brexiters?

Frankreich, Europameister der Demonstrationen und Streiks (Ländercheck, Folge 3) #156 – 23/08/2016

Die Fußball-Europameisterschaft ist in vollem Gange und Frankreich beherrscht als Austragungsland die Schlagzeilen. Bilder von nächtlichen Kundgebungen, teilweise gewalttätigen Demonstrationen, Streiks an Bahnhöfen und Flughäfen sowie Straßenblockaden gehen durch die Medien. Herrscht in Frankreich Chaos?

100% Schönheit: Wie Europas Milchbauern in China reüssieren (Ländercheck, Folge 1) #154 – 5/09/2016

Alle Chinesen sollen laktoseintolerant sein - aber in deutschen Drogerien fehlt Milchpulver, weil es nach China verschickt wird. Wie passen diese gegensätzlichen Vorurteile zusammen? Unser Ländercheck klärt auf, über diese und andere Irrtümer über das Reich der Mitte und die Milch der Kuh.