Menü
Kontakt

Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus?
#208 29/09/2017 Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten.

Wir haben alle Veröffentlichungen der letzten Wochen zum NIMIRUM Themenboost Mobility hier abschließend zusammengestellt – Fachbeiträge von Experten, unser Audioboost sowie kommentierte Links zum Thema.

Wie bewegen wir uns in der Zukunft von Ort zu Ort? Unser Themenboost zeigt Perspektiven auf. E-Mobilität und autonomes Fahren, Carsharing und neue ÖPNV-Lösungen oder doch ein massiver Ausbau der Fahrradinfrastruktur? Das sind nur einige der Entwicklungen, die in der Zukunft denkbar sind oder bereits anlaufen. Die vermeintliche Zukunftsmusik liegt demnach nicht mehr in ganz so weiter Ferne. Veränderungen auf Seiten der Mobilitätsdienstleister als auch auf der Kundenseite sind im Gange oder zumindest absehbar.

Wir haben alle Veröffentlichungen der letzten Wochen zum NIMIRUM #themenboost #mobility hier abschließend zusammengestellt – Fachbeiträge von Experten, unser Audioboost sowie kommentierte Links zum Thema.

Es bleiben dennoch spannende Fragen offen: Welche Auswirkung wird die Veränderung unseres Mobilitätsverhaltens letztendlich haben? Wie wird sich Mobilität in Deutschland im internationalen Vergleich verändern? Wie wird sich die Politik mit diesem Thema auseinandersetzen? Wenn Sie das gemeinsam mit uns herausfinden möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Mit faktenfreundlichen Grüßen und Dank an die beteiligten Expert:innen

NIMIRUM ist ein unabhängiger und internationaler Wissensdienstleister mit Sitz in Leipzig und Bristol (UK). Über 400 Expert:innen im exklusiven Netzwerk recherchieren seit 2010 für uns Fakten und geben Einschätzungen zu drängenden Fragen aus Wirtschaft und Politik. Denn Wissen ist kein Wunder. Finden wir!

Alle veröffentlichten Artikel und Posts zur Zukunft der Mobilität

Podcast

Future of Mobility: Audioboost

Zum Themenboost Zukunft der Mobilität und pünktlich zur Eröffnung der IAA spricht Anja Mutschler von NIMIRUM mit zwei Experten: Alfred Fuhr, führender Verkehrssoziologe in Deutschland, und Dr. Gunter Heinickel, langjähriger Mobilitätsforscher u.a. an der TU Berlin.

Insights

Future of Mobility: Die Zukunft urbaner Mobilität in den Städten von morgen

„Um zu erfahren, wie urbane Mobilität auch anders gedacht werden kann, lohnt sich ein Blick in Städte wie Amsterdam“. Unser Experte Michael Weber und Kommunikationsdesignerin Eva Jahnen zeigen mit Ihrer Infografik eine Vision für die Städte der Zukunft, in denen die Lebensqualität der Menschen wieder im Vordergrund stehen.

Future of Mobility: Mobilität in China

Genau wie Deutschland investiert China in die Entwicklung von alternativen Antriebssystemen. Doch ganz im Gegensatz zu Deutschland scheinen Elektroautos in der Volksrepublik auch in der alltäglichen Verwendung realistisch angelegt zu sein.

Future of Mobility: Kampf der Mobilitätskulturen?

Studien zur Zukunft der Mobilität fokussieren oft eine gutverdiendende, urbane Zielgruppe. NIMIRUM-Experte Gunter Heinickel erklärt, warum eine Verbreiterung der Perspektive auf vielen Ebenen notwendig ist, um die Anforderungen von Mobilitätslösungen zu identifizieren.

Future of Mobility: Haben Autos künftig ein Bewusstsein?

Alfred Fuhr, Verkehrssoziologe aus Frankfurt weiß, dass Autos nicht nur ein Bewusstsein haben, sondern auch noch betrügerische Taten vollbringen können. Warum genau, schreibt er in seinem Beitrag „Haben Autos künftig ein Bewusstsein? Ein vorausschauender Rückblick auf die IAA 2017 aus der Perspektive der automobilen Gesellschaft.“

Future of Mobility: Quo Vadis, Carsharing?

„Was in den 40er Jahren als „Selbstfahrergenossenschaft“ begann, hat sich heute zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell entwickelt - Carsharing.“ Unsere Expertin Marinela Potor wirft einen Blick auf die Hintergründe und zukünftigen Entwicklungen des Mobilitätstrends.

Future of Mobility: Abgefahren – Das Autodesign der Zukunft

Wie verändern wachsende Anforderungen an die Funktion von Autos das Erscheinungsbild von zukünftigen Autos? Unser Artikel ordnet aktuelle Entwicklungen zwischen futuristischen Konzeptstudien und der zeitlosen Vorstellung vom Auto ein.

Future of Mobility: Ein stressiger Freitagnachmittag in Agentur-Deutschland

Freitagnachmittag im Büro des Produktmanagers einer Agentur und immer noch rauchen die Köpfe: In zwei Wochen ist die große Abschlusspräsentation für das Konzept zum Eintritt in die Automobilbranche, bis dahin ist höchste Leistungsbereitschaft angesagt. Wer kann aushelfen?

Future of Mobility: Future of E-Mobility?

Im Einführungsartikel greifen wir gemeinsam mit unserem Experten Dr. Gunter Heinickel mit der Elektromobilität gleich eines der zentralen Themen der Zukunft der Mobilität auf und ordnen aktuelle Trends und Entwicklungen ein.

Facebook & Twitter

21. September 2017

Unser Experte Kristian Schulze hat Anfang diesen Jahres untersucht was Logistik und New Work miteinander zu tun haben. Im Bezug auf die Zukunft der #Mobilität ist dieser Beitrag ebenfalls interessant, wenn es um die Frage geht: Mensch oder Maschine?

20. September 2017

Auch im Logistikbereich spielt die Frage nach der Zukunft der #Mobilität eine Rolle. Was die Logistikbranche sonst noch umtreibt, lest ihr in diesem Artikel aus unserem Archiv.

19. September 2017

Für Flixbus ist die Mobilität der Zukunft die Vernetzung öffentlicher Verkehrsmittel: Flixbus setzt jetzt auch auf die Schiene.

18. September 2017

Estland macht es uns vor: Selbstfahrende Busse im öffentlichen Personen- und Nahverkehr.

15. September 2017

Warum #Blockchain-Technologien und #Mobilität der Zukunft nicht getrennt voneinander gedacht werden sollten, erklärt das Projekt Open Mobility System.

14. September 2017

Heute startet die #IAA2017 in Frankfurt. Neben der Präsentation von Konzeptfahrzeugen gehört zu einer Vorschau auf eine mögliche Zukunft der #Mobilität auch das Thema #Carsharing. Am 21. September wird es dementsprechend ein Symposium geben, das sich mit gegenwärtigen Carsharing-Angeboten auseinandersetzt und zukünftige Möglichkeiten auslotet.

Wir möchten euch heute außerdem auf Maxim Nohroudi aufmerksam machen der den Gedanken Carsharing gewissermaßen in den öffentlichen Nahverkehr integrieren möchte.

14. September 2017

Heute eröffnet die internationale Automobil Ausstellung #IAA2017. Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Automobilindustrie, hat sie (vorsorglich?) zu einer Art Experiment erklärt, „eine durchdachte Beta-Version“, die die digitale Weiterentwicklung des Autos zum Mittelpunkt habe. In der Tat steht die klassische Automobilindustrie unter Druck: nicht erst seit dem #Dieselgate fordern Klimapolitiker laut die Zukunft des „sauberen Autos“, während Apologeten des Fortschritts die Vision des „selbstfahrenden Autos“ in den Mittelpunkt der Debatten stellen. Aber passen diese beiden Entwicklungen überhaupt zusammen? Und welche Wünsche haben wir, die Menschen, vulgo Nutzer der Mobilität? Ist #Elektromobilität die Lösung für alles oder stellt sie lediglich Energieforscher vor neue Fragen? Die Zukunft der Mobilität hält derzeit mehr Fragen als Antworten bereit. Zeit, einmal Experten zu Wort kommen zu lassen. Im Rahmen seines #Themenboost „Zukunft der #Mobilität“ hat Anja Mutschler von Nimirum zwei profilierte Kenner der Branche und Wissenschaft befragt: Alfred Fuhr, führender Verkehrssoziologe in Deutschland, und Dr. Gunter Heinickel, langjähriger Mobilitätsforscher u.a. an der TU Berlin, im Interview des Audioboost, pünktlich zur Eröffnung der IAA.

12. September2017

Fliegende Autos, wie man sie aus dem ein oder anderen Science-Fiction-Film kennt, könnten eines Tages tatsächlich Realität werden. Der schwedische Zukunftsforscher Aric Dromi, meint sogar, dass Zulassungen für Flugtaxis früher erteilt werden als für autonom fahrende Autos.

11. September 2017

Die Zukunft der #Mobilität wird auch an unserem Standort #Leipzig heiß diskutiert. Denn langsam aber sicher wird’s eng in Leipzig. Immer mehr Menschen wissen, wie schön es hier ist :). Derzeit sind es 585.000 Einwohner. Im Jahr 2030 könnten es sogar mehr als 700.000 sein. Eine große Herausforderung für den Verkehr! Damit das nicht irgendwann im Chaos endet, gibt es jetzt die Initiative „Mobilität Leipzig 700plus“, bei der sich Wirtschaft und Verwaltung an einen Tisch gesetzt haben.

8. September 2017

Auch der Technologiekonzern Bosch hat seine Vorstellungen von der #Mobilität der Zukunft: fahrerlose Elektrofahrzeuge und selbst mit dabei als führender Anbieter von Mobilitätslösungen.

7. September 2017

Ein weiterer Artikel aus unserem Archiv beschäftigt sich mit dem Nachhaltigkeitsdiskurs in der Automobilbranche und ist auch heute nicht verjährt.

7. September 2017

Heute wagen wir einen Blick in unser Archiv. #Mobilität kann vieles heißen: die internationale Mobilität oder auch die Infrastruktur im privaten oder öffentlichen Raum. Wir haben bereits im Jahr 2015 einen Definitionsversuch gewagt.

6. September 2017

Bevor wir uns die Mobilität der Zukunft genauer anschauen, soll es heute vorerst um den Ist-Zustand öffentlicher Räume, insbesondere der Straße als Schnittstelle von #Mobilität und menschlicher Interaktion, gehen. Die Global Designing Cities Initiative (GDCI) beschäftigt sich mit urbanen Straßenräumen rund um den Globus. Aus diesem Interesse heraus sind einige Kurzfilme entstanden, die unterschiedliche Straßenräume abbilden. Wie sehen die Straßen in Sao Paolo aus? Oder in Sydney? Welche Besonderheiten weisen die Straßen New Delhis auf?

4. September 2017

Die #IFA2017, die Internationale Funkausstellung, in Berlin ist in vollem Gange. Auf einer der ältesten Industriemessen Deutschlands werden dort Produkte aus den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliances vorgestellt. Schon einige Weltneuheiten hatten auf dieser Veranstaltung ihre Premiere. Einst waren das Röhrenempfänger, Detektoren und Kopfhörer, heute ist #Smart Living ein großes Thema. #Mobility darf man dabei aber auch nicht vergessen: Wenn es um unsere Straßenräume geht, bietet der Aussteller SoFlow Alternativen zur herkömmlichen Fortbewegung. Hoverboards, E-Skateboards, E-Scooter, E-Bikes sollen das alltäglich Zurücklegen von Strecken erleichtern: Was meint ihr? Könnt ihr euch vorstellen in Zukunft mit solchen Geräten umherzufahren?

Wir empfehlen Ihnen folgende Zitierweise:
NIMIRUM: „Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus?”, unter: https://www.nimirum.info/insights/b_208-future-of-mobility-wie-sieht-die-zukunft-der-mobilitaet-aus/ (abgerufen am 14/09/2018).

Ein Thema, mit dem Sie beruflich zu tun haben?


Anja Mutschler

Anja Mutschler

Managing Partner

Dann helfen wir Ihnen, auf dem Laufenden zu bleiben. Nimirum bespielt fundiert eine Bandbreite an Themen, die für Menschen und Märkte derzeit interessant sind. Abonnieren Sie unseren Infoletter, der Ihnen regelmäßig alle Insights zusammenfasst. Oder buchen Sie eine Research von Nimirum, die Ihnen komplett und maßgeschneidert dieses Thema aufbereitet. Schauen Sie hier, was wir im Angebot haben oder kontaktieren Sie Anja Mutschler direkt als Ihre Ansprechpartnerin für Research-Projekte.

Kontakt mit Anja Mutschler

Dieser Artikel ist ihnen etwas wert:

Diesen Artikel bewerten:

Weitere verwandte Artikel lesen


10 Leseempfehlungen von Dr. Christophe Fricker #218 – 19/12/2017

Zum Ende des Jahres hat Dr. Christophe Fricker, Managing Partner bei NIMIRUM und selbst Autor, Übersetzer und Literaturwissenschaftler, 10 Leseempfehlungen zusammengestellt. Egal ob als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk oder Jahresrückblick auf 2017.

Wie geht es weiter mit Journalismus und Gesellschaft? #217 – 15/12/2017

Wer sich heute für den Journalismus entscheidet, hat klare Vorstellungen – aber auch Fragen: an Medienhäuser, an die Öffentlichkeit, an sich selbst. Die 12 Studierenden des internationalen Masterstudiengangs New Media Journalism (NMJ) haben sich zum Auftakt an der Leipzig School of Media in einer Übung journalistisch mit dem Thema Journalismus auseinandergesetzt. Einige Gedanken und Reflexionen von Studiengangsleiter Dr. Tobias D. Höhn.

Hypermobility! NIMIRUM auf der Hypermotion #216 – 11/12/2017

Alfred Fuhr war für NIMIRUM auf der neuen Messe Hypermotion in Frankfurt und hat mit Beteiligten und Gästen über den Begriff der Hypermotion als Oberbegriff zu Mobilität, Logistik, Digitalisierung und Dekarbonisierung gesprochen. Bildquelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Schluss mit der Sachlichkeit im Umgang mit „den Fremden“! #214 – 24/11/2017

Im November hat Dr. Christophe Fricker, Managing Partner von Nimirum, bei der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft im Dialog“ über die Notwendigkeit eines mutigen Umgangs mit der Fremdheit gesprochen. Die Veranstaltung des Vereins Wirtschaft für ein weltoffenes Sachsen e.V. bot dabei auch die Möglichkeit zum Austausch zwischen den 70 Gästen.

5 Fragen an ... Anja Mutschler und Christophe Fricker #213 – 26/10/2017

Die Frage, ob Wissen käuflich ist, ist fast eine philosophische. Unstrittig ist jedoch, dass ein Wissensvorsprung im Geschäftsleben heute unabdingbar ist. Im Interview berichten die Gründer und Geschäftsführer von NIMIRUM, Anja Mutschler und Dr. Christophe Fricker, über die Illusion der neuen Datenwelt und darüber, dass Expertise auch heißen kann, den menschlichen Faktor zu berücksichtigen.

Kann Research nicht auch mal Spaß machen? #212 – 10/10/2017

Darf Forschung eigentlich Spaß machen? Christophe Fricker sprach mit DLR-Standortleiter und Raumfahrtexperte Professor Joachim Block. Und hört: Ohne Herzblut geht es nicht. Intellektuelle Leistungen brauchen Weitsicht und persönliches Engagement. Davon profitieren am Ende die Auftraggeber.

Future of Mobility: Wie wir urbane Mobilität gestalten #210 – 27/09/2017

„Um zu erfahren, wie urbane Mobilität auch anders gedacht werden kann, lohnt sich ein Blick in Städte wie Amsterdam“. Unser Experte Michael Weber und Kommunikationsdesignerin Eva Jahnen zeigen mit Ihrer Infografik eine Vision für die Städte der Zukunft, in denen die Lebensqualität der Menschen wieder im Vordergrund stehen.

Mobilität in China – ein Vorbild? #209 – 27/09/2017

Genau wie Deutschland investiert China in die Entwicklung von alternativen Antriebssystemen. Doch ganz im Gegensatz zu Deutschland scheinen Elektroautos in der Volksrepublik auch in der alltäglichen Verwendung realistisch angelegt zu sein.

Future of Mobility: Kampf der Mobilitätskulturen? #207 – 26/09/2017

Studien zur Zukunft der Mobilität fokussieren oft eine gutverdiendende, urbane Zielgruppe. NIMIRUM-Experte Gunter Heinickel erklärt, warum eine Verbreiterung der Perspektive auf vielen Ebenen notwendig ist, um die Anforderungen von Mobilitätslösungen zu identifizieren.

Haben Autos künftig ein Bewusstsein? #206 – 14/09/2017

Verkehrssoziologe Alfred Fuhr weiß, dass Autos nicht nur ein Bewusstsein haben, sondern auch betrügerische Taten vollbringen können. Darüber schreibt er in „Haben Autos künftig ein Bewusstsein? Ein vorausschauender Rückblick auf die IAA 2017 aus der Perspektive der automobilen Gesellschaft.“