Objektivität als Haltung? NIMIRUM positioniert sich neu

Mit dem Relaunch der Webseite nimirum.info zeigt der Wissensdienstleister NIMIRUM den ersten Teil seiner neuen Strategie - als agile Denkmanufaktur, die mit Expert Consulting und Expert Content praxisnahe und zugleich wissenschaftsnahe Dienstleistungen für Unternehmen und Organisationen anbietet. Gründerin und Inhaberin Anja Mutschler über die Neuausrichtung des Leipziger Unternehmens zu reflektieren, auch vor dem Kontext, in dem der Relaunch stattfand:

August 2020. Es ist der Spätsommer eines verrückten Jahres. Eines Jahres, in dem die Debatte darum, was Wissen und Fakten sind, einen neuen Höhepunkt erreicht haben. Wir sehen: Der Schaden, den Desinformation und Illusionismus anrichten können, kann tödlich sein. Die Macht des falschen Wortes spaltet Nationen, und sie betrifft nicht nur die Frage nach der Maskenpflicht. Auch #BlackLivesMatter oder Proteste gegen Wahlbetrug und Polizeigewalt sind von der bangen Frage begleitet, für welche Wahrheit der Staatsapparat sich entscheidet. +++ title = “NIMIRUM veröffentlicht aktuelle Expert Statements” highlight = “true” id = “N_63” author = “Mutschler, Anja” date = “2020-04-03T09:00:00Z” date_update = “2020-04-03T09:00:00Z” language = “de” summary = “Zur Coronakrise veröffentlicht NIMIRUM momentan täglich aktuelle Statements von Mitgliedern des Expertennetzwerkes.” release_type = “news” tags = [“NIMIRUM”, “Expertennetzwerk”] image = “N_62/N_62.png” +++ Der Wissensdienstleister NIMIRUM veröffentlicht seit dem 26. März täglich ein „Expert Statement“ von Mitgliedern seines Expertennetzwerks. Fachleute aus Branche und Wissenschaft und Kulturexpert:innen aus verschiedenen Ländern geben erste Einschätzungen ab, inwieweit die Coronakrise Auswirkungen hat.

Inhaberin Anja Mutschler sagt dazu:

Die #expertstatements sind ein erster Versuch, abzuschätzen, wie wir aus dieser unvergleichlichen Zeit herauskommen könnten. Die große Resonanz bei Leuten aus unserer Expertcommunity und darüber hinaus zeigt mir, dass die Leute ein Bedürfnis haben, die Situation zu verstehen.

Die Aktion laufe bis mindestens Ende April. Immer donnerstags äußern sich Expertinnen und Experten zu Kommunikationsthemen.

Aber die Evidenz ist nicht so einfach klein zu kriegen: Corona-Podcasts mit Wissenschaftler:innen scheuen nicht die Fachsprache, um einem Millionenpublikum die Details der Pandemie vor Augen zu führen. Hunderttausende Belarusen ([sic!](https://www.deutschlandfunk.de/in-eigener-sache-warum-auch-wir-von-belarus-sprechen.2852.de.html?dram:article_id=481918)) demonstrieren trotz Todesangst für ihre Rechte auf freie und unabhängige Wahlen. Und Twitter wird zum ersten sozialen Netzwerk, das Fake News ohne Ansehen der Person als solche kennzeichnet. Mit großer Ernsthaftigkeit wird um die Frage gerungen, ob die Grundlage der Wahrheit objektiv oder subjektiv ist. Die schlechte Nachricht ist, dass die Spaltung - die mittlerweile viele Völker ergriffen hat - tief und unversöhnlich ist. Irritierend ist auch, dass Menschen, die von faktenarmer Politik negativ beeinträchtigt werden, oft diejenigen sind, die ihr am meisten anhängen. Die gute Nachricht ist, dass alles auf den Tisch kommt: Jede und jeder ist aufgefordert, sich zu entscheiden. Akzeptiere ich die wissenschaftlichen Grundlagen, auf der unsere aufgeklärte Gesellschaft aufgebaut ist? Oder verachte ich “diese Experten”, weil sie ja doch nichts genaues wissen? Alles andere ergibt sich aus meiner Sicht aus dieser Grundsatzfrage.

Nun, es ist nicht schwer zu erraten, wie NIMIRUM sich positioniert hat. Lange haben wir mit der Frage gerungen, ob wir uns überhaupt positionieren sollen. Seit 2010 sind wir ein Wissensdienstleister, der mithilfe von Expert:innen aus Wissenschaft und Branche Insights liefert, die Entscheider:innen bei ihrem Job unterstützen. Punkt. Aber es hilft ja nichts: In der Welt von 2020 stehen wir damit “auf der Seite der Objektivisten”. Und sind stolz darauf! Weil unsere Studien, Gutachten, Analysen, Checks dazu beitragen sollen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft fundierter werden. Weil wir wissenschaftliche Methoden anwenden. Weil wir unabhängige Expert:innen zu Wort kommen lassen. Weil unsere Ergebnisse prinzipiell unabgeschlossen sind und Empfehlungscharakter haben.

Wenn, schon, denn schon, haben wir uns also gedacht. Und uns mit vielen schlauen Köpfen zusammengesetzt. Das Ergebnis finden Sie nun auf www.nimirum.info :

Website-Themen

NIMIRUM ist Ihre agile Denkmanufaktur für bessere Entscheidungen. Mit agilen Prozessen erarbeiten wir individuelle Insights. Für strategische Entscheidungen oder ad-hoc-Fragen. Wir beraten Sie oder produzieren Content. Immer mit evidenter Grundlage. Unsere Leistungen nennen wir nun: Expert Consulting & Expert Content. Wir sind mit unseren über 230 Expert:innen aus Wissenschaft und Branchen die #community4creatingchange - in 8 Themenfeldern und über 60 Ländern.

Aber klicken Sie selbst hinein in unsere Seite nimirum.info . Und schreiben Sie mir , was Sie denken.

Ich danke meinem gesamten Team für diesen fantastischen Aufschlag. Als Firma mit virtueller DNA haben wir überwiegend und erfolgreich digital gearbeitet - als Menschen werden uns besonders die Momente mit Stift und Papier in Erinnerung bleiben.

Viel Freude beim Stöbern!

Anja Mutschler Founder und Managing Partner NIMIRUM

P.S. Der Relaunch ist Stufe 1 unseres Re-Brandings. Der “Wooosh” ist aus Künstlers Hand. Sowieso ist es mein größter Stolz, dass unsere Wissensschmiede künstlerische Beratung von den beiden großen Silver Artists Peter-Paul Hammerschmidt und Michael Mutschler erhalten hat.